Leistungen der primeING

Ihr Partner für MSP und RPO

Bran­chen-Exper­tise, fach­li­ches Know-how und ein umfäng­li­ches Leis­tungs­port­folio. Nur drei Gründe, warum Sie uns kennen­lernen sollten.

Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führender Unternehmensgruppe für Engineering- und IT-Dienstleistungen, ist es unsere Vision, Managed Service Provider Nr. 1 in diesem Bereich zu sein. Unseren Kunden wollen wir beim Sourcing von Fachkräften und Spezialisten zur Seite stehen und dabei die an uns gestellten Ansprüche nicht nur vollständig erfüllen, sondern übertreffen.

Wir bieten unseren Kunden eine sowohl wirtschaftliche als auch fachlich kompetente Auswahl. Dazu stellen wir Ihrem Unternehmen einen Mitarbeiter zur Verfügung, der Ihnen täglich zur Seite steht. Profitieren Sie von unserem umfassenden Service und unserer Fachkompetenz.

Das können Sie von uns erwarten

Obwohl wir Teil der ABLE GROUP sind, agieren wir vollkommen autonom. Das bedeutet, Sie profitieren von einem unabhängigen Partner, der alle Dienstleister gleich beurteilt: nach dem Wert für Ihr Unternehmen.

Wir implementieren Lösungen für Sie und Ihre Dienstleister, die für alle Vorteile bringen.

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung sowie unser weitreichendes Netzwerk und unsere umfassenden Marktkenntnisse.

Die Zusammenarbeit mit kompetenten und spezialisierten Anbietern macht uns zu Ihrem verlässlichen Partner.

Wir arbeiten ständig an neuen Lösungen, um uns zu verbessern und unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen.

Durch unsere bundesweite Vernetzung sind wir flexibel und können schnell auf neue Trends reagieren.

 

MSP und RPO mit primeING

Bünde­lung der Prozesse

        

Ist bei Ihnen im Moment jede Abteilung, mit Unterstützung von HR und Einkauf, selbst für das Sourcing externer Dienstleister zuständig? Das hat den Vorteil, dass jede Abteilung genau weiß, wen sie braucht. Allerdings ist es aufwendig für das gesamte Unternehmen, den Überblick über alle Dienstleister nicht zu verlieren, denn oft werden sie über verschiedene Budgets und unterschiedliche Abteilungen in Ihrem Haus beschafft.

Im Rahmen unserer Anfangsanalyse untersuchen wir Ihren Bedarf und Ihre Prozesse und führen gemeinsam mit Ihnen Optimierungen ein. Unser Client Executive vor Ort hilft Ihnen dabei, die neuen Prozesse in ihren Arbeitsablauf zu integrieren.

Ein Teil der Prozessoptimierung ist ein Vendor Management System (VMS), das den gesamten Zyklus vom Sourcing über die Abrechnung bis zum Reporting abbildet. Auf Knopfdruck erhalten Sie dann einen genauen Überblick über alle Aspekte der externen Dienstleister in Ihrem Unternehmen.

Doch unser Leistungsportfolio umfasst noch mehr: Im Rahmen von RPO unterstützen wir Sie in der Abwicklung aller administrativen Prozesse bei der Personalsuche. Über unser webbasiertes Tool primeING Order Disposition (POD) bieten wir Ihnen zudem die Möglichkeit, die Auftragsdisposition effizient und rechtskonform über ein einfach zu handhabendes Programm vorzunehmen und zu steuern. So haben Sie den Fortschrittsprozess aller an uns vergebenen Projekte sowie Ihr vorab definiertes Budget jederzeit im Blick und können damit beispielsweise frühzeitig auf mögliche Engpässe reagieren.

Managed Service Providing

Sie haben die Wahl: Unser Modu­lares Leis­tungs­port­folio

Jedes Unternehmen ist anders, das ist uns bei primeING bewusst. Deshalb passen wir unser MSP auch genau Ihren Bedürfnissen an. Aus unserem modularen System können Sie genau die Komponenten auswählen, die Sie benötigen. Beispielsweise können wir Ihnen die Lebensläufe der Kandidaten direkt nach Prüfung weiterleiten oder Ihnen bereits eine Auswahl zukommen lassen. Auch können Sie über unser webbasiertes Tool POD die Auftragsdisposition effizient und rechtskonform abwickeln. MSP erfordert Vertrauen, daher können Sie jederzeit entscheiden, mit welchen Entscheidungen Sie uns betrauen und welche Sie selbst treffen möchten.

 

MSP mit primeING

Ihre Vorteile

Wenn Sie das Management des Sourcings externer Dienstleister inklusive aller Abstimmungsprozesse dauerhaft auslagern und trotzdem im Blick haben wollen, ist primeING der richtige Partner für Sie. Denn obwohl ein Teil der Prozesse außerhalb Ihres Unternehmens abläuft, haben Sie mit unserem Client Executive immer einen Ansprechpartner vor Ort, der Sie ganz genau kennt und dessen Arbeitsschritte absolut transparent sind.

Wir von primeING nutzen unser umfassendes Dienstleister-Netzwerk, um für Sie die besten Fachkräfte zu beschaffen.

Durch Neuverhandlungen, Prozessoptimierungen, Sammelrechnungen und erhöhten Wettbewerb unter den externen Dienstleistern senkt primeING dauerhaft Ihre Kosten.

primeING sorgt für Rechtskonformität. So werden z. B. alle eingesetzten Dienstleister auf Einhaltung gesetzlicher Vorgaben überprüft. primeING überwacht die gesetzlichen Vorgaben und Fristen, berät und unterstützt Sie bei der Umsetzung Ihrer damit verbundenen internen Aufgaben und hilft Ihnen bei der Beurteilung von möglichen Vertragsformen für die externe Unterstützung.

Mit uns können Sie jeden Schritt in der Beauftragung von Dienstleistern nachverfolgen, von der Anfrage bis zur Abrechnung.

Recruitment Process Outsourcing

Sie haben die Wahl: Unser Modu­lares Leis­tungs­port­folio

Wir unterstützen Sie nicht nur beim Sourcing externer Dienstleister, auch unabhängig von MSP-Lösungen bietet primeING Ihnen Unterstützung bei allen anfallenden administrativen Aufgaben im Rahmen der Personalsuche. Vom Bewerbungseingang über die Unterlagensichtung bis zum Onboarding stehen wir Ihnen als kompetenter Partner zur Seite. Sie entscheiden auch hier jederzeit, mit welchen Prozessen Sie uns betrauen und welche Sie selbst übernehmen möchten.

 

RPO mit primeING

Ihre Vorteile

Wenn Sie die administrativen Prozesse der Personalsuche aufgrund von fehlenden internen Ressourcen oder aus Zeitgründen auslagern möchten, ist auch hier primeING der richtige Partner für Sie. Denn obwohl ein Teil der Personalprozesse außerhalb Ihres Unternehmens abläuft, haben Sie mit unserem Client Executive immer einen Ansprechpartner vor Ort, der Sie und Ihre Anforderungen kennt und dessen Arbeitsschritte für Sie jederzeit transparent und nachvollziehbar sind.

Unserer Einsatz kann für Sie eine dauerhafte Kostensenkung bedeuten.

Wir von primeING analysieren Ihre Prozesse im Detail und rechnen nur die tatsächlich erbrachten Leistungen ab.

primeING und Ihr Unternehmen

Erfolg­reich mit System

Über einen schrittweisen Prozess implementieren wir ein Vendor Management System (VMS) in Ihrem Unternehmen. So behalten Sie zu jeder Zeit den Überblick: über Bedarfe, Budgets und Qualifikationen Ihrer externen Fachkräfte.

Das primeING-Leistungsspektrum umfasst nicht nur die Bedarfsqualifizierung, sondern alle relevanten Prozesse: von der Kontaktaufnahme mit Dienstleistern und der Bewertung von Ihnen eingereichter Profile über die Organisation von Vorstellungsterminen und die Angebotsverhandlung bis hin zur Durchführung der finalen Lieferantenabrechnung.

Durch die Zentralisierung von Prozessen, der Vereinheitlichung von Leistungen, Reporting und Angebotserstellung bieten wir Ihnen ein Gesamtpaket aus einer Hand. Dabei ist verlässliche Qualität für uns selbstverständlich: Alle Prozesse bei primeING unterliegen einer konsequenten Prozessorientierung sowie flächendeckenden Standards.

Mithilfe eines Vendor Management Systems, steuern wir sämtliche Prozesse: die Genehmigungsverfahren nach Ihren Compliance-Vorgaben, die Bestellungen, das Onboarding und auf Wunsch die Zeiterfassung und Sammelabrechnungen für die externen Kräfte.

Obwohl wir viele Prozesse in die Hand nehmen und für Sie übernehmen, bleibt die volle Kontrolle bei Ihnen. Wird im Unternehmen bereits ein VMS eingesetzt, kann es nahtlos in die Abläufe unseres MSP übernommen werden. Ansonsten implementieren wir die erforderliche Software neu.

Szenario

So leicht inte­grieren Sie MSP in Ihr Unter­nehmen

Gemeinsam gehen wir alle Projektschritte zum Managed Service Providing in Ihrem Unternehmen. Unsere Erstanalyse ist für Sie kostenfrei.

Einbindung aller strategisch Beteiligten

Einigung über Projektumsetzung

Dokumentation von „Ist“- und „Soll“-Prozessen

Ausarbeitung und Abstimmung von Optimierungsmöglichkeiten

VMS-Beratung

Vertragsabschluss

Lieferantenverträge

Einbindung aller operativ Beteiligten/Change-Prozess

Aufsetzen der nötigen Prozesse im VMS/Schulung aller Beteiligten

MSP ist operativ und externe Dienstleister werden über das VMS beauftragt und verwaltet

Der primeING Mitarbeiter steht Ihnen vor Ort zur Verfügung

Kontinuierliche Prozessoptimierung (KVP)

Bei Zufriedenheit Ausweitung auf weitere Dienstleistungen

Szenario

So leicht inte­grieren Sie RPO in Ihr Unter­nehmen

Gemeinsam gehen wir alle Projektschritte zum Recruitment Process Outsourcing in Ihrem Unternehmen. Unsere Erstanalyse ist für Sie kostenfrei.

Einbindung aller strategisch Beteiligten

Einigung über Projektumsetzung

Dokumentation von „Ist“- und „Soll“-Prozessen

Ausarbeitung und Abstimmung von Optimierungsmöglichkeiten

Vertragsvorbereitung

Einbindung aller operativ Beteiligten

Aufsetzen der nötigen Prozesse

Information aller Beteiligten

RPO ist eingeführt und primeING übernimmt die administrativen Prozesse der Personalsuche

Der Client Executive steht Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung

Kontinuierliche Prozessoptimierung (KVP)

Bei Zufriedenheit Ausweitung auf weitere Dienstleistungen

Frequently asked questions

Wissen, worauf es ankommt

01Ab welcher Größenordnung lohnt sich MSP mit primeIng?

MSP von primeIng lohnt sich besonders für mittelständische und große Unternehmen, die permanent etwa 100 oder mehr externe Fachkräfte bundesweit beschäftigen. Je mehr Mitarbeiter, umso stärker werden die Effekte.

02Wie lange dauert die Einführung von MSP bei uns?

Im Regelfall dauert es ab Beauftragung zwischen zwölf und 16 Wochen, bis die nötigen Voraussetzungen geschaffen sind, um das Management externer Dienstleister komplett zu übernehmen. Diese Zeit nutzen wir bei primeING, um die Vendor Management Software Ihren Bedürfnissen anzupassen und unseren Client Executive Manager mit der Situation in Ihrem Unternehmen vertraut zu machen.

03Wie wird Neutralität bei der Auswahl der Dienstleister gewährleistet?

Der gesamte Beschaffungsprozess wird mit maximaler Transparenz betrieben. Das bedeutet, dass die Kriterien für die Auswahl und die Abläufe bei Anfrage und Einstellung im Unternehmen nachvollzogen und jederzeit kritisch überprüft werden können. Außerdem ist nur bei Neutralität die optimale Effizienz erzielbar. Deshalb handelt primeING völlig anbieterneutral – und kontrollierbar.

04Wer entscheidet, wer ausgewählt wird?

Die letzte Entscheidung liegt immer bei Ihnen. Die vorgeschlagenen Personen erfüllen die zuvor gemeinsam definierten Kriterien, aber wer am besten in Ihr Team und zur Aufgabe passt, kann niemand besser beurteilen als die Entscheider in Ihren Fachabteilungen.

05Wann lohnt sich RPO?

RPO durch primeING lohnt sich immer dann, wenn Ihnen die internen Ressourcen fehlen, um Ihr Bewerbungsaufkommen effektiv zu managen. Wenn Ihnen die Flut an Bewerbungen über den Kopf wächst, stehen wir Ihnen gerne unterstützend zur Seite.

06Wie lange dauert die Einführung von RPO?

Wie schnell wir Sie bei der Personalsuche unterstützen können, hängt individuell von Ihren Prozessen und deren Komplexität ab. Am Anfang steht immer eine gemeinsame Analyse und anschließend können wir Ihnen Feedback geben, ab wann wir übernehmen. 

Mit primeING gut beraten

Wir sollten spre­chen

Seit vielen Jahren entwickeln sich die Modelle der Beschaffung von externen Ressourcen von der bedarfsbezogenen Einzelbestellung hin zu einem in die Prozesslandschaft der Unternehmen integrierten zentralen Faktor. Mit MSP unterstützen wir unsere Kunden darin, ihre Wettbewerbsfähigkeit in der globalisierten Wirtschaft zu stärken. Unsere Kunden haben weniger Kosten, mehr Zeit für ihre strategischen Kernaufgaben und jederzeit qualifiziertes Personal.

Arno Singer

Chief Operating Officer der primeING GmbH

Impressum

primeING Gesellschaft für Managed Service Providing mbH
Steinmüllerallee 2
51643 Gummersbach
Fon +49 2261 50108 - 0
Fax +49 2261 50108 - 99
info@prime-ing.com
www.prime-ing.com

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Frank Ferchau

Registergericht:
Amtsgericht Köln

Registernummer:
HRB 68950

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz:
DE290289317

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV / § 5 TMG:
Nando Förster

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Stand der Datenschutzerklärung: 22.06.2018

Daten­schutz­er­klä­rung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für alle Angebote der ABLE GROUP1.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für uns. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Diese Erklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und genutzt werden und welche Wahlmöglichkeiten Sie im Zusammenhang mit Ihren persönlichen Daten haben. Diese Erklärung kann sich ändern. Bitte informieren Sie sich in regelmäßigen Abständen über hier eingestellte Änderungen.

Durch Ihre Verwendung dieser Webseite stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

1 Datenschutz

 

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO ist die

ABLE GROUP
Steinmüllerallee 2
51643 Gummersbach
Deutschland
Tel.: +49 2261 5011-0
E-Mail: info@able-group.de
Website: www.able-group.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter
ABLE GROUP
Steinmüllerallee 2
51643 Gummersbach
Deutschland
Tel.: +49 2261 5011-0
E-Mail: datenschutz@able-group.de

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an oben genannte Stelle richten. Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit ausdrucken oder speichern.

2 Art der verarbeiteten Daten

 

- Kandidatendaten,
- Bewerberdaten,
- Kundendaten,
- Lieferantendaten,
- Vertragsdaten,
- Zahlungsdaten,
- Besucher unserer Internetseiten.

3 Kategorien betroffener Personen

3.1 Kategorien betroffener Personen

- Kandidaten,
- Talente,
- Bewerber,
- Lieferanten,
- Kunden,
- Kundenansprechpartner.

3.2 Rechtsgrundlage und Speicherdauer

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach den folgenden Ziffern ist Art 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Unsere Interessen an der Datenverarbeitung sind insbesondere die Sicherstellung des Betriebs und der Sicherheit der Webseite, die Untersuchung der Art und Weise der Nutzung der Webseite durch Besucher, und die Vereinfachung der Nutzung der Webseite. Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

3.3 Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Kosten einer Implementierung sowie der Art, Umfang, Umstände und des Zwecks der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören die Sicherstellung einer angemessenen Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zutritts und Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir angemessene Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung der Rechte von Betroffenen in Bezug auf Löschung Gefährdung der Daten gewährleisten. Weiterhin berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

4 Nutzung der Internetseiten

4.1 Zugriffsdaten

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese Webseite nutzen. Wir erfassen automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unser Onlineangebot (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name und URL der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code), Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem, Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Webseite (traffic) sowie zu Umfang und zur Art der Nutzung unserer Webseite und Dienste, ebenso zu Abrechnungszwecken, um die Anzahl der von Kooperationspartnern erhaltenen Clicks zu messen. Aufgrund dieser Informationen können wir personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern. Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP-Adressen speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke oder für eine Leistungserbringung erforderlich ist. IP-Adressen speichern wir auch dann, wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben. Außerdem speichern wir an einigen Stellen das Datum Ihres letzten Besuchs (z.B. bei Registrierung, Login, Klicken von Links etc.).

4.2 E-Mail-Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

4.3 Cookies

Die Internetseiten der ABLE GROUP verwenden temporäre und permanente Cookies, welche eine sogenannte Cookie-ID enthalten. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Dies ermöglicht es, den individuellen Browser eines Benutzers von anderen Internetbrowsern, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Webseite optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, einen Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, dem Benutzer die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern.

Ein Benutzer kann die Verwendung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Verwendung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits verwendete Cookies jederzeit gelöscht werden. Deaktiviert Benutzer die Verwendung von Cookies, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzbar.

4.4 Google Analytics

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Seitenbesucher werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

4.5 Marketing-Aktivitäten

Bei Besuch unserer Website werden durch die Technologie der Google Inc. („Google“), Cadreon GmbH & Co. KG und Criteo SA teilweise Cookies gesetzt, die zu allgemeinen Marketing-, Retargeting und Statistikzwecken verwendet werden. Durch diese Cookies können personalisierte Werbeeinblendungen auf externen Websites ausgelöst werden. Auch bei diesem Verfahren generieren wir ausschließlich anonymisierte Nutzerdaten. Die meisten Browser sind automatisch so eingestellt, dass Cookies akzeptiert werden. Auf Wunsch können Sie Ihren Browser jedoch durch Änderung Ihrer Browser-Einstellungen so konfigurieren, dass Cookies eingeschränkt oder völlig blockiert werden. Umfassende Informationen dazu, wie man dies auf einer Vielzahl von Browsern bewerkstelligen kann, erhalten Sie auf den folgenden Internetseiten: youronlinechoices, Network Advertising Initiative und/oder Digital Advertising Alliance. Sie finden dort auch Angaben dazu, wie Sie Cookies von Ihrem Computer löschen können, sowie allgemeine Informationen über Cookies.

Zu den Marketing-Aktivitäten innerhalb unserer Internetseiten gehören auch Befragungen zur Bewerberzufriedenheit, Gewinnspiele und Event-Anmeldungen unter Beachtung der geltenden Vorgaben des Datenschutzes.

4.6 Soziale Medien

Wir nutzen soziale Medien, um mit dort aktiven Kandidaten/Talenten, Bewerbern, Kunden und Lieferanten zu kommunizieren. Wir weisen darauf hin, dass Daten der Nutzer auch außerhalb der EU verarbeitet oder gespeichert werden können und dadurch für die Nutzer Risiken entstehen können. Unter dem Privacy Shield zertifiziert Anbieter aus den USA sind dadurch verpflichtet, die geltenden Datenschutzbestimmun-gen der EU einzuhalten.

Details zu den Verarbeitungstätigkeiten und Widerspruchsmöglichkeiten befinden sich auf den Internetseiten des jeweiligen Anbieters. Auskunftsanfragen und die Geltendmachung von Nutzerrechten sind am einfachsten und effektivsten bei den jeweiligen Anbietern geltend zu machen. Sollten Sie hierzu Hilfe benötigen, unterstützen wir gerne.

4.7 Verwendung von Web Fonts

Auf diesen Internetseiten werden externe Schriften und Fonts verwendet. Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf. Dieser Server kann auch außerhalb der EU stehen. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten auf dem Server gespeichert.

4.8 Newsletter

Wenn wir einen Newsletter per E-Mail anbieten, informieren wir unsere Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen damit über Angebote des Unternehmens. Ein Newsletter unseres Unternehmens kann grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn ein Benutzer über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und er sich für den Newsletter-Versand aktiv registriert. An diese von einem Benutzer erstmalig für den Newsletter-Versand eingetragene E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren zur Überprüfung der Gültigkeit versendet.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Weiterhin können Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes erforderlich ist. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch einen Benutzer jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die der Benutzer uns für den erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden.

Hierfür enthält jeder Newsletter einen entsprechender Link. Weiterhin kann uns der Benutzer jederzeit seinen Widerruf auf andere Weise mitteilen.

4.9 Hosting und Logfiles

Unsere Hosting-Leistungen umfassen Infrastruktur, Rechenleistung, Datenbank- und Speicherplatz, Versand von E-Mails, Wartung und Sicherheitsmaßnahmen zum Zweck eines geordneten Betriebs unserer Angebote.

Hierbei verarbeiten wir neben den o.g. Datenarten Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Bewerbern, Kandidaten, Lieferanten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer zuverlässigen Bereitstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Wir erheben auf Grundlage unseres o.g. berechtigten Interesses Daten über jeden Zugriff auf die Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und des anfragenden Providers.

Die genannten Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 90 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung aus gesetzlichen Vorgaben (z.B. zu Beweiszwecken) erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorgangs von der Löschung ausgenommen.

4.10 Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb der Angebote auf unseren Internetseiten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Sharing, Videos oder Plug-Ins einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer kennen, da ohne die Kenntnis dieser IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser eines Nutzers gesendet werden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Die Drittanbieter können ferner Cookies auf dem Gerät der Nutzer speichern. Diese Cookies können unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten.

5 Datenschutz von Bewerbern, Kandidaten/Talente, Kunden und Lieferanten

5.1 Kundenansprechpartner/Kunden

Die Daten zu Kundenansprechpartner stammen aus Eigenauskünften und persönlichen Kontakten. Die Daten werden zum Zweck der Geschäftsanbahnung und zur Kundenbetreuung verwendet. Die Rechtsgrundlage ist die Vertragsanbahnung. Die Daten werden ausschließlich intern verwendet. Es erfolgt keine Übermittlung an Drittländer oder internationale Organisationen. Wir verarbeiten die Daten zu Kundenansprechpartnern solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen Zwecke und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist sowie für die Vertragsanbahnung.

5.2 Kandidaten/Talente

Die Daten von Kandidaten/Talenten stammen aus externen Datenbanken und Jobportalen. Die Daten werden zum Zweck des Kandidaten- und Talentmanagements zur Besetzung von Projekten bei unseren Kunden verwendet. Die Rechtsgrundlage ist die Erlaubnisnorm zur Datenverarbeitung im Beschäftigungs-kontext. Empfänger der Daten sind Innendienstmitarbeiter und Kunden der Verantwortlichen Stelle. Es erfolgt keine Übermittlung an Drittländer oder internationale Organisationen. Die Löschfrist beträgt 6 Monate nach der Ersterfassung der Daten. Falls ein Kandidat eine Einwilligung erteilt, werden seine Daten weitere 24 Monate gespeichert.

5.3 Bewerber

Die Daten von Bewerbern stammen aus Bewerbungsunterlagen sowie aus externen Datenbanken. Die Daten werden zum Zweck des Bewerbermanagements zur Besetzung von Projekten bei unseren Kunden sowie für Bewerberzufriedenheitsbefragungen verwendet. Die Rechtsgrundlage ist die Erlaubnisnorm zur Datenverarbeitung im Beschäftigungskontext. Empfänger der Daten sind Innendienstmitarbeiter und Kunden der Verantwortlichen Stelle. Es erfolgt keine Übermittlung an Drittländer oder internationale Organisationen. Die Löschfrist beträgt 6 Monate nach Beginn des Bewerbungsverfahrens. Falls ein Bewerber eine Einwilligung erteilt, werden seine Daten weitere 24 Monate gespeichert.

5.4 Lieferanten

Die Daten stammen aus Angeboten der Lieferanten per E-Mail oder über ein Kooperationsnetz. Der Zweck der Verarbeitung ist die Lieferantenverwaltung und Geschäftsanbahnung. Die Rechtsgrundlage ist die Vertragserfüllung und Vertragsanbahnung. Empfänger der Daten sind Innendienstmitarbeiter sowie Kunden der Verantwortlichen Stelle. Wir verarbeiten die Daten zu Lieferanten solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen Zwecke und gesetzlichen Pflichten sowie für die Vertragsanbahnung erforderlich ist.

5.5 Salesforce

Wir nutzen Salesforce als zentrales CRM System. Die Daten von Kunden, Kandidaten, Bewerbern und Lieferanten werden hierzu auf Servern unseres Softwarepartners Salesforce gespeichert. Sie werden von uns zu den in den vorangegangenen Kapiteln benannten Zwecken gespeichert. Salesforce.com ist zertifizierter Lizenznehmer des TRUSTe Privacy Seal (Online-Datenschutzsiegel). Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch salesforce.com können Sie der vollständigen Datenschutzerklärung unter https://www.salesforce.com/de/company/privacy entnehmen. Fragen bezüglich der Datenschutzerklärung oder des Umgangs mit personenbezogenen Daten stellen Sie bitte hier oder per Post an folgende Adresse: Salesforce.com Privacy; The Landmark @ One Market Street, Suite 300; San Francisco, CA 94105, USA.

6 Ihre Rechte als von der Daten­ver­ar­bei­tung Betrof­fener

6.1 Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

6.2 Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu erlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

1. die Verarbeitungszwecke;

2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

4. falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

6.3 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständig er personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

6.4 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen werden“)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 DSGVO Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

6.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;

3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigten, oder

4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

6.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und

2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

6.7 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

6.8 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

6.9 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

6.10 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

7 Auto­ma­ti­sierte Entschei­dungs­fin­dung

 

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

8 Weiter­gabe von Daten an Dritte, Keine Daten­über­tra­gung ins Nicht-EU-Ausland

 

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens. Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist. Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftrags Verarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der gültigen Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten. Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU außerhalb der in dieser Erklärung in Punkt 2.4 genannten Fällen findet nicht statt und ist nicht geplant.

Fußnoten

  1. Zur ABLE GROUP gehören die Unternehmen ABLE Management Services GmbH, FERCHAU Engineering GmbH, FERCHAU Engineering Austria GmbH, FERCHAU Engineering SAS, FERCHAU Poland sp., FERCHAU Engineering Spain S.L., M Plan GmbH, plantIng GmbH, primeING GmbH